Investments finden

Aktuelle Empfehlungsliste für Investments (Beitrittsphase):

Haftungsausschluss: Die Empfehlungsliste der F+R Finanz- und Ruhestandsplanung GmbH wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Die zur Verfügung gestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Rechtlich verbindlich sind allein die Angaben in den Vertragsbedingungen und Prospekten der Produktpartner. Die Empfehlungsliste dient dazu, sich einen ersten Überblick über vergleichbare Produkte zu verschaffen. Die Empfehlungsliste ersetzt nicht die Beratung des Kunden.

  • Consilium Solardach – Photovoltaik-Einzelanlage
    Verkäuferin: Consilium Finanzmanagement AG
    Initiator: Consilium Finanzmanagement AG
    Assetklasse: Erneuerbare Energien
    Produktklasse: Photovoltaik-Einzelanlage
    kfm. Verwaltung: Consilium Finanzmanagement AG
    techn. Betriebsführung: Gildemeister Energy Solutions GmbH
    Dauer: 30 Jahre (31.12.2049); Einzelanlagenkauf nach Verfügbarkeit
    Besonderheiten: Durch den Investitionsabzugsbetrag (IAB) können bis zu 40% der geplanten Anschaffungskosten von anderen Einkünften abgezogen werden.
    Investitionskonzept: Für die Photovoltaik-Einzelanlage benötigt der Käufer kein eigenes Dach. Vielmehr werden die Solaranlagen auf langfristig gepachteten Dächern oder Konversionsflächen schlüsselfertig errichtet. Aus kostenloser und unbegrenzt zur Verfügung stehender Sonnenenergie wird Strom produziert. Der Käufer wird zum Unternehmer und speist als Anlagenbetreiber sauberen Strom in das öffentliche Netz ein. Das Consilium Solardach bzw. der Consilium Solarpark setzt sich aus mehreren Einzelanlagen zusammen, die technisch voneinander getrennt sind. Jedem Anlagenbetreiber sind genau definierte Module und Wechselrichter zugeordnet. Mit Erwerb einer eingenständigen Photovoltaikanlage wird jeder Käufer somit Eigentümer einer ertragsstarken Sachwertanlage. Zukünftig sind auch zusätzliche Stromspeicher geplant. Sie können den erzeugten Solarstrom speichern und ihn dann bereitstellen, wenn er im öffentlichen Netz benötigt wird (zu wesentlich höheren Einspeisevergütungssätzen).
    Einkunftsart: § 15 EStG (Einkünfte aus Gewerbebetrieb)
    Kaufpreis: ab Euro 60.000,- (zzgl. MWSt.)
    lfd. Ausschüttung: 5,8 % p.a. (nach Inbetriebnahme und Netzanbindung)
    Gesamtmittelrückfluss: keine Angaben
    Rating: Der Preis für den eingespeisten Strom wird durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz für 20 Jahre garantiert und fließt monatlich zu. Danach folgen weitere 10 Jahre Einnahmen aus dem freihändigen Stromverkauf.
    Sonstiges: Der Käufer kann den Umfang und die Art der Finanzierung im gewünschten Rahmen selbst bestimmen. Die steuerliche Ausgestaltung ist mit dem Steuerberater zu besprechen.
    Platzierte Anlagen: seit 2011 insgesamt 16 Solarparks und Solardächer (Consilium Referenzprojekte); zuletzt in Betrieb genommen: Consilium Solardach Tarthun bei Magdeburg mit 17 Photovoltaik Einzelanlagen (2018)
    Wesentliche Risiken: Die Photovoltaik-Einzelanlage ist, soweit wie möglich, durch ein umfassendes Versicherungspaket abgesichert (Betreiber-Haftpflichtversicherung, Elektronik-Versicherung und Elektronik-Betriebsunterbrechungsversicherung). Da nicht alle Risiken vollständig versicherbar sind, kann nicht ausgeschlossen werden, dass aufgrund fehlender Deckung Kosten entstehen die vom Käufer selbst zu tragen sind. Darüber hinaus kann für einen bestimmtem Schadensfall eine Selbstbeteiligung anfallen. Der Käufer kann die Photovoltaikanlage ganz oder teilweise durch die Aufnahme eines Darlehens finanzieren. Es besteht das Risiko, dass bei Ausbleiben der erwarteten Einnahmen die Zins- und Tilgungsleistungen aus sonstigen finanziellen Mitteln des Käufers zu erbringen sind. Des Weiteren kann sich der Zinssatz nach Ablauf der Zinsfestschreibung erhöhen. Maßgeblichen Einfluss auf das wirtschaftliche Ergebnis hat der erzeugte und vergütungsfähige elektrische Strom. Wesentliche Unsicherheitsfaktoren bei der Ertragsprognose sind die tatsächlichen Einstrahlungsverhältnisse sowie die anhaltende Leistungsfähigkeit der Module und Wechselrichter. Eine Entwicklung, die schlechter als die Prognose ist, würde die Wirtschaftlichkeit der Anlage nachhaltig negativ beeinflussen und somit Zahlungen an den Käufer reduzieren oder im schlimmsten Fall gänzlich unmöglich machen.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage ist ausschließlich der dazugehörige Kaufvertrag nebst Anlagen sowie eine Wirtschaftlichkeitsprognose.
  • Deutsche Finance – PRIVATE Fund 11
    Emittentin: DF Deutsche Finance PRIVATE Fund 11 GmbH & Co. geschl. InvKG
    Initiator: Deutsche Finance Group
    Assetklasse: Infrastruktur und Infrastrukturimmobilien Global
    Produktklasse: vollregulierter Publikums-AIF
    KVG: DF Deutsche Finance Investment GmbH
    Verwahrstelle: Caceis Bank Deutschland GmbH
    Dauer: 13,5 Jahre (31.12.2031); Beitritt bis 30.06.2018 (verlängert bis: 31.12.2018)
    Besonderheiten: Auch als Ratensparplan (Anteilsklasse B) mit 20% Einmalzahlung möglich
    Investitionskonzept: Ziel des PRIVATE Fund 11 ist die Erzielung von Erträgen insbesondere aus dem Erwerb sowie dem Halten und Verwalten von Anteilen an in- und ausländischen Investmentvermögen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften mit beschränkter Haftung im eigenen Namen und für eigene Rechnung, die direkt oder indirekt bzw. mittelbar oder unmittelbar in die Asset-Klasse Infrastruktur und Immobilien, Private Equity Infrastructure, infrastrukturähnliche Anlagen sowie sämtliche Anlagen mit Bezug zum Infrastruktursektor investieren, um daraus Auszahlungen an die Anleger vorzunehmen.
    Einkunftsart: § 15 EStG (Einkünfte aus Gewerbebetrieb)
    Beteiligung: ab Euro 5.000,- (zzgl. 5% Agio)
    lfd. Ausschüttung: 5,0 % p.a.(ab 01.01.2019 vierteljährliche Auszahlung)
    Gesamtmittelrückfluss: 165,0 % (einschließlich der Einlage)
    Rating: DEXTRO Stabilitätsanalyse “A+” (27.04.2017) – Risikoklasse: 4
    Sonstiges: Winner “Best for Individual Indirect Investment Portfolios in Real Assets” 2015 (Anlegermagazin Wealth & Finance Fund Awards)
    Platzierte Fonds: insgesamt 10 Fonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von Euro 450 Mio.; zuletzt voll platziert: Deutsche Finance PERE Fund I mit einem Zeichnungskapital von Euro 15 Mio. (2015)
    Wesentliche Risiken: Das maximale Risiko eines Anlegers besteht, insbesondere auch im Falle einer Fremdfinanzierung seiner Beteiligung, aus dem Totalverlust seiner geleisteten Kommanditeinlage nebst Ausgabeaufschlag zuzüglich vergeblicher Aufwendungen für Nebenkosten und etwaiger Steuerzahlungen nebst Zinsen. Dies kann in letzter Konsequenz auch zur Privatinsolvenz des Anlegers führen und somit bis hin zum Verlust seines sonstigen Privatvermögens.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Beteiligung ist ausschließlich der dazugehörige Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) einschließlich etwaiger Nachträge mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.

    VerkaufsprospektNachtrag 1Wesentliche Anlegerinformationen (wAI)

  • JPMorgan – Global Income Fund A (div) EUR
    Fondsgesellschaft: JPMorgan Asset Management (Europe) S.a.r.l.
    Fondsmanager: Michael Schoenhaut, Talib Sheikh, Eric Bernbaum
    Assetklasse: Globales Portfolio von ertragbringenden Wertpapieren
    Produktklasse: Offener Investmentfonds
    KVG:
    Verwahrstelle:
    Dauer: täglich verfügbar
    Besonderheiten: Auch als Anteilsklasse A (inc) jährlich ausschüttend und Anteilsklasse A (acc) thesaurierend möglich
    Investitionskonzept: Erzielung regelmäßiger Erträge durch vorwiegende Anlage in ein globales Portfolio von ertragbringenden Wertpapieren sowie durch den Einsatz von Derivaten. Der Teilfonds legt vorwiegend in Schuldtitel, Aktien und Real Estate Investment Trusts (REITs) an. Emittenten dieser Wertpapiere können in jedem Land inklusive der Schwellenländer ansässig sein. Der Teilfonds kann für Anleger geeignet sein, die durch das Engagement in einem Spektrum unterschiedlicher Anlageklassen Erträge anstreben. Anleger sollten über einen Anlagehorizont von drei bis fünf Jahren verfügen.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 250,- (zzgl. 5% Agio)
    lfd. Ausschüttung: angestrebt werden ca. 4,5% – 5,0 % p.a. (vierteljährliche Auszahlung)
    Gesamtmittelrückfluss: keine Angaben
    Rating: Morning Star “3 Sterne” (30.04.2018) – Risiko- und Ertragsprofil: 4
    Sonstiges: Deutscher Fondspreis 2017 “Herausragend” für das JPMorgan Asset Management
    Platzierte Fonds: JPMorgan bietet Offene Investmentfonds in allen Anlageklassen und ermöglicht so langfristige Ertragschancen und Risikostreuung.
    Wesentliche Risiken: Die Renditen für die Anleger sind von Jahr zu Jahr unterschiedlich und hängen von den Dividenden- und Kapitalerträgen ab, die von den zugrunde liegenden Vermögenswerten erzielt werden. Die Kapitalerträge können in manchen Jahren negativ sein und Dividendenausschüttungen sind nicht garantiert.
    Der Wert von Aktien kann als Reaktion auf die Performance einzelner Unternehmen und auf die allgemeinen Marktbedingungen steigen oder fallen.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Beteiligung ist ausschließlich der dazugehörige Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) einschließlich etwaiger Nachträge mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.

    VerkaufsprospektWesentliche Anlegerinformationen (KIID)

  • One Group – ProReal Deutschland 6
    Emittentin: ProReal Deutschland 6 GmbH
    Initiator: One Capital
    Assetklasse: Immobilien (Projektentwicklung in deutschen Metropolen)
    Produktklasse: nachrangige Namensschuldverschreibung
    KVG:
    Verwahrstelle:
    Dauer: 3 Jahre (31.12.2021); Beitritt bis 31.12.2018
    Besonderheiten: Der Fonds verfügt durch die Projekt-Pipeline der Muttergesellschaft (ISARIA Wohnbau AG) über einen excellenten Zugang zum deutschen Immobilienmarkt und damit zu geeigneten Projektpartnern.
    Investitionskonzept: Die Anleger beteiligen sich mittelbar über die nachrangigen Namensschuldverschreibungen der ProReal Deutschland 6 GmbH (PRD6) an Wohnimmobilien-Projektentwicklungen der ISARIA Wohnbau AG in deutschen Metropolen. Sieben Zielobjekte in München und Hamburg mit insgesant 1.559 geplanten Wohnungseinheiten und einem Verkaufsvolumen von 760 Mio. EUR stehen bereits fest. Es handelt sich somit um eine Vermögensanlage mit sehr eingeschränktem Blind-Pool-Charakter. Konkrete Investitionskriterien sind verbindlich festgelegt, was das Managementrisiko für die Vermögensanlage senkt. Die Anforderung, dass eine Wirtschaftlichkeitsprüfung vor jeder Investition durchgeführt werden muss, erhöht die Wahrscheinlichkeit des wirtschaftlichen Erfolgs. Das Kapital aus den Namnesschuldverschreibungen fließt als zweckgebundenes Darlehen an die ISARIA Wohnbau AG. Dadurch ist die ISARIA Wohnbau AG für die Auswahl der Investitionsobjekte verantwortlich.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 10.000,- (zzgl. 3,5% Agio)
    lfd. Verzinsung: 6,0 p.a. (3% Frühzeichnerverzinsung; halbjährliche Auszahlung)
    Gesamtmittelrückfluss: 120,3% (einschließlich der Einlage) zzgl. Gewinnbeteiligung
    Rating: TKL.Fonds Beteiligungsanalyse “Gesamtnote: liegt noch nicht vor (4 Sterne)” (noch offen)
    Sonstiges: ProReal Deutschland Fonds 1 und ProReal Deutschland Fonds 2 sowie ProReal Deutschland Fonds 3 bereits erfolgreich abgeschlossen
    Platzierte Fonds: insgesamt 5 Fonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von Euro 225,4 Mio.; zuletzt: ProReal Deutschland 5 mit einem Zeichnungskapital von Euro 45 Mio.
    Wesentliche Risiken: Bei den nachrangigen Namensschuldverschreibungen handelt es sich um eine mittelfristige, schuldrechtliche Beziehung, die mit wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Risiken verbunden ist. Erwerber von Namensschuldverschreibungen werden keine Gesellschafter, sondern Fremdkapitalgeber und damit Gläubiger der Emittentin. Das Angebot ist nicht für Anleger geeignet, die kurzfristigen Liquiditätsbedarf haben. Es ist auch nicht zur Altersvorsorge geeignet. Das Maximalrisiko des Anlegers besteht aus dem vollständigen Verlust seines Anlagebetrages nebst Agio und damit seines eingesetzten Kapitals und der darüber hinausgehenden Gefährdung seines weiteren Vermögens bis hin zur Privatinsolvenz. Zu einer solchen Gefährdung des weiteren Vermögens bis hin zur Privatinsolvenz kann es im Fall der persönlichen Fremdfinanzierung der Vermögensanlage kommen, weil der Anleger unabhängig davon, ob der Anleger Zahlungen von der Emittentin erhält, verpflichtet wäre, den Kapitaldinest für die persönliche Fredmfinanzierung seiner Vermögensanlage zu leisten oder die Finanzierung vorzeitig zurückzuführen.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Eine ausführliche Darstellung der Risiken zu dieser Vermögensanlage ist ausschließlich dem Verkaufsprospekt nebst Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIb) in seiner jeweils gültigen Fassung zu entnehmen.

    Verkaufsprospekt inkl. Vermögensanlageninformationsblatt (VIb)

  • Project Investment – PROJECT Metropolen 18
    Emittentin: PROJECT Metropolen 18 geschlossene Investment GmbH & Co. KG
    Initiator: PROJECT Gruppe
    Assetklasse: Immobilien (Projektentwicklung in deutschen Metropolen)
    Produktklasse: vollregulierter Publikums-AIF
    KVG: PROJECT Investment AG
    Verwahrstelle: Caceis Bank S.A., Germany Branch
    Dauer: 11 Jahre (30.06.2029)
    Besonderheiten: Die Investmentgesellschaft hat 3 Anteilsklassen gebildet (A: thesaurierend; B: 4% Entnahme; C: 6% Entnahme; auch als Ratensparplan (PROJECT Metropolen 19) mit 15% Einmalzahlung möglich
    Investitionskonzept: Die Fondsgesellschaft investiert über eine Beteiligung an der PROJECT M 18 Beteiligungs GmbH & Co. KG (Beteiligungsgesellschaft) mittelbar in Immobilien, die zu wohnwirtschaftlichen, gewerblichen, gemischt-genutzten und/oder Zwecken der Immobilienprojektentwicklung nutzbar sind. Die Beteiligungsgesellschaft beteiligt sich ihrerseits an Immobilienentwicklungsgesellschaften (Objektgesellschaften), die Grundstücke beziehungsweise Immobilien zur weiteren Entwicklung oder Bebauung erwerben. Nach Ende der Laufzeit wird das gesamte verbliebene Investitionskapital an die Anleger ausgezahlt.
    Einkunftsart: § 15 EStG (Einkünfte aus Gewerbebetrieb)
    Beteiligung: ab Euro 10.000,- (zzgl. 5% Agio)
    lfd. Ausschüttung: 4% p.a.(ab Folgemonat der Einzahlung; monatliche Auszahlung Anteilsklasse B)
    Gesamtmittelrückfluss: 162,90% (einschließlich der Einlage; Anteilsklasse B)
    Rating: TKL Kurzanalyse „5 Sterne“ (29.06.2018) – Risikoklasse: 3
    Sonstiges: Fondsinitiator des Jahres 2014 (Anlegermagazin €uro)
    Platzierte Fonds: insgesamt 28 Fonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von Euro 838 Mio.; zuletzt: Project Investment PROJECT Metropolen 16 mit einem Zeichnungskapital von Euro 117,5 Mio. (2018)
    Wesentliche Risiken: Die Haftung eines Anlegers ist beschränkt auf die von ihm gezeichnete Pflichteinlage zzgl. eines etwaigen Agios, wenn die Pflichteinlage vollständig erbracht ist. Sie kann, wenn durch Entnahmen die Pflichteinlage unter den Wert der im Handelsregister eingetragenen Haftsumme (0,1% der Pflichteinlage) sinkt, wiederaufleben. Sollten die Beteiligungsgesellschaften nicht in der Lage sein, nachhaltig Erträge zu erwirtschaften, besteht die Gefahr der Insolvenz der Beteiligungsgesellschaften. Dies kann somit zu einem Teil- oder sogar Totalverlust der Pflichteinlage zzgl. eines etwaigen Agios sowie ausstehender Entnahmen/Ausschüttungen führen. Im Falle einer Fremdfinanzierung der Pflichteinlage kann das weitere Vermögen des Anlegers gefährdet werden.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Beteiligung ist ausschließlich der dazugehörige Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) einschließlich etwaiger Nachträge mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.

    VerkaufsprospektWesentliche Anlegerinformationen (wAI)

  • ThomasLloyd – CTI 9 D (Fonds)
    Emittentin: Fünfte Cleantech Infrastrukturgesellschaft mbH & Co. InvKG
    Initiator: ThomasLloyd
    Assetklasse: Energie (Erneuerbare-Energien-Infrastruktur in Asien)
    Produktklasse: geschlossener Fonds
    KVG: MDO Management Company S.A. (ThomasLloyd SICAF SIF CTI Fund)
    Verwahrstelle: Caceis Bank Luxemburg (ThomasLloyd SICAF SIF CTI Fund)
    Dauer: 9 Jahre (31.12.2026); Beitritt bis 31.12.2018
    Besonderheiten: Portfolio Report (detallierte, quartalsweise Portfolioübersicht aller Projekte)
    Investitionskonzept: Mittelbare Beteiligung am ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund, der den Wachstumsmarkt der Erneuerbaren-Energien-Infrastruktur in Asien mit einem breit diversifizierten Portfolio aus Infrastrukturprojekten im Bereich der nachhaltigen Energieerzeugung aus Erneuerbaren Energien (Power Generation) sowie der dazugehörigen effizienten Energieübertragung (Power Transmission) und -verteilung (Power Distribution) in Asien erschließt. Das Portfolio des ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund umfasst derzeit 9 Projekte (Solarkraftwerke, Biomasse-Kraftwerke und Windparks) auf den Philippinen und Kambodscha.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 10.000,- (zzgl. 5% Agio)
    lfd. Ausschüttung: bis zu 11,0% p.a. (ab Folgemonat der Einzahlung; monatliche Auszahlung)
    Gesamtmittelrückfluss: keine Prognose
    Rating: DEXTRO Stabilitätsanalyse „AA-“ (26.10.2016) – Risikoklasse: 4
    Sonstiges: Durchschnittliche Nettorendite 11,55% p.a. seit Fondsauflage im Jahre 2011 (31.12.2015)
    Platzierte Fonds: insgesamt 4 Fonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von Euro 235 Mio.; zuletzt voll platziert: ThomasLloyd CTI 20 mit einem Zeichnungskapital von Euro 50 Mio.
    Wesentliche Risiken: Die Haftung eines Anlegers ist beschränkt auf die von ihm gezeichnete Pflichteinlage zzgl. eines etwaigen Agios, wenn die Pflichteinlage vollständig erbracht ist. Sie kann, wenn durch Entnahmen die Pflichteinlage unter den Wert der im Handelsregister eingetragenen Haftsumme (0,1% der Pflichteinlagen) sinkt, wiederaufleben. Sollte die jeweilige Beteiligungsgesellschaft nicht in der Lage sein, nachhaltig Erträge zu erwirtschaften, besteht die Gefahr der Insolvenz der jeweiligen Beteiligungsgesellschaft. Dies kann somit zu einem Teil- oder sogar Totalverlust der Kommanditeinlage zzgl. eines etwaigen Agios sowie ausstehender Ausschüttungen/Entnahmerechte führen. Die Erträge der Vergangenheit bieten keine Garantie und sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Es gibt keine Gewissheit, dass sich die dargestellten Länder, Märkte oder Branchen wie erwartet entwickeln werden und auf Ebene der jeweiligen Beteiligungsgesellschaft die geplanten Erträge generiert werden. Anleger beteiligen sich mittelbar an Erneuerbare-Energien-Projekten, so dass sie weiteren Risiken aus der Geschäftstätigkeit der jeweiligen Beteiligungsgesellschaft und den Projektgesellschaften ausgesetzt sind, da diese bei der Realisierung dieser Risiken keine nachhaltigen Erträge erwirtschaften können.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Beteiligung ist ausschließlich der dazugehörige Verkaufsprospekt nebst Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIb) einschließlich etwaiger Nachträge mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.

    VerkaufsprospektVermögensanlagen-Informationsblatt (VIb)

  • TSO-DNL – Active Property II, LP
    Emittentin: TSO-DNL Active Property II, LP
    Initiator: TSO Europe Funds, INC
    Assetklasse: Immobilien (Erwerb und Entwicklung von Gewerbeimmobilien in USA)
    Produktklasse: Unternehmensbeteiligung als Limited Partner (LP)
    KVG:
    Verwahrstelle
    Dauer: 11 Jahre (31.12.2028)
    Besonderheiten: Zeichnungswährung US-Dollar
    Investitionskonzept: Bei der Vermögensanlage “TSO-DNL Active Property II” handelt es sich um eine Unternehmensbeteiligung als Limited Partner an der Emittetin. Anlagestrategie der Beteiligungsgesellschaft ist das opertive Tätigwerden im Immobilienbereich. Investitionsgegendstand sind unterbewertete Gewerbeimmobilien im Südosten der USA. Im Rahmen der Portfoliostrategie werden sowohl unbebaute Grundstücke erworben und neu bebaut, als auch bestehende Gewerbeimmobilien mit entsprechendem Potential für Sanierungen, Umbauten oder Erweiterungsmaßnahmen. Ziel ist eine deutliche Erhöhung der Ertragskraft der Immobilien und des potentiellen Verkaufspreises. Nach Durchführung dieser Maßnahmen und einer anschließenden Bewirtschaftung der Immobilien ist der Verkauf der Immobilien nach etwa drei bis fünf Jahren vorgesehen. Die prognostizierte Laufzeit der Gesellschaft berägt rund elf Jahre bis zum 31.12.2028 zuzüglich einer 2-jährigen Verlängerungsoption.
    Einkunftsart: Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung in den USA gemäß Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)
    Anteile: ab US-Dollar 15.000,- (zzgl. 5% Agio)
    lfd. Verzinsung: bis zu 8 % p.a. (quart. Auszahlung)
    Gesamtmittelrückfluss: Keine Prognose
    Rating: DEXTRO Stabilitätsanalyse „AA-“ (27.10.2017) – Risikoklasse: 4
    Sonstiges: TSO-Investments erwirtschafteten eine testierte Rendite von 24,3% p.a.(kmi-Report vom 17.11.2017)
    Platzierte Anleihen: insgesamt 5 Vermögensanlagen mit einem Emissionskapital von US-Dollar ca. 500 Mio.
    Wesentliche Risiken: Der Anleger geht mit dem Erwerb der Vermögensanlage eine unternehmerische Beteiligung und langfristige Verpflichtung ein. Er sollte daher alle in Betracht kommenden Risiken in seine Anlageentscheidung einbeziehen. Nachfolgend können nicht sämtliche mit der Vermögensanlage verbundenen Risiken aufgeführt werden. Auch die nachstehend genannten Risiken können hier nicht abschließend erläutert werden. Neben dem Risiko verringerter, verspäteter oder ganz ausfallender Ausschüttungen und dem Risiko des Teilverlusts oder des Totalverlusts des für die Zeichnung der Limited Partner Anteile eingesetzten Kapitals einschließlich des Agios besteht für den Anleger das Risiko der Gefährdung seines sonstigen Vermögens bis hin zur Privatinsolvenz.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Eine ausführliche Darstellung der Risiken zu dieser Vermögensanlage ist ausschließlich dem Verkaufsprospekt nebst Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIb) in seiner jeweils gültigen Fassung zu entnehmen.

    VerkaufsprospektVermögensanlagen-Informationsblatt (VIb)

Ehemalige Empfehlungsliste für bereits geschlossene Investments (Betriebsphase):

Haftungsausschluss: Die Empfehlungsliste der F+R Finanz- und Ruhestandsplanung GmbH wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Die zur Verfügung gestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Rechtlich verbindlich sind allein die Angaben in den Vertragsbedingungen und Prospekten der Produktpartner. Die Empfehlungsliste dient dazu, sich einen ersten Überblick über vergleichbare Produkte zu verschaffen. Die Empfehlungsliste ersetzt nicht die Beratung des Kunden.

  • One Group – ProReal Deutschland 5
    Emittentin: ProReal Deutschland 5 GmbH
    Initiator: One Capital
    Assetklasse: Immobilien (Projektentwicklung in deutschen Metropolen)
    Produktklasse: nachrangige Namensschuldverschreibung
    KVG:
    Verwahrstelle:
    Dauer: 3 Jahre (31.12.2021); Beitritt bis 31.12.2017
    Besonderheiten: Der Fonds verfügt durch die Projekt-Pipeline der Muttergesellschaft (ISARIA Wohnbau AG) über einen excellenten Zugang zum deutschen Immobilienmarkt und damit zu geeigneten Projektpartnern.
    Investitionskonzept: Die Anleger beteiligen sich mittelbar über die nachrangigen Namensschuldverschreibungen der ProReal Deutschland 5 GmbH (PRD5) an Wohnimmobilien-Projektentwicklungen der ISARIA Wohnbau AG in deutschen Metropolen. Sieben Zielobjekte in München und Hamburg mit insgesant 1.559 geplanten Wohnungseinheiten und einem Verkaufsvolumen von 760 Mio. EUR stehen bereits fest. Es handelt sich somit um eine Vermögensanlage mit sehr eingeschränktem Blind-Pool-Charakter. Konkrete Investitionskriterien sind verbindlich festgelegt, was das Managementrisiko für die Vermögensanlage senkt. Die Anforderung, dass eine Wirtschaftlichkeitsprüfung vor jeder Investition durchgeführt werden muss, erhöht die Wahrscheinlichkeit des wirtschaftlichen Erfolgs. Das Kapital aus den Namnesschuldverschreibungen fließt als zweckgebundenes Darlehen an die ISARIA Wohnbau AG. Dadurch ist die ISARIA Wohnbau AG für die Auswahl der Investitionsobjekte verantwortlich.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 10.000,- (zzgl. 3,5% Agio)
    lfd. Verzinsung: 6,0 p.a. (3% Frühzeichnerverzinsung; halbjährliche Auszahlung)
    Gesamtmittelrückfluss: 121,0% (einschließlich der Einlage) zzgl. Gewinnbeteiligung
    Rating: TKL.Fonds Beteiligungsanalyse “Gesamtnote: 2,04 (4 Sterne)” (06.06.2017)
    Sonstiges: ProReal Deutschland Fonds 1 und ProReal Deutschland Fonds 2 bereits erfolgreich abgeschlossen
    Platzierte Fonds: insgesamt 4 Fonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von Euro 182,5 Mio.; zuletzt: ProReal Deutschland Fonds 4 mit einem Zeichnungskapital von Euro 72 Mio.
    Wesentliche Risiken: Bei den nachrangigen Namensschuldverschreibungen handelt es sich um eine mittelfristige, schuldrechtliche Beziehung, die mit wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Risiken verbunden ist. Erwerber von Namensschuldverschreibungen werden keine Gesellschafter, sondern Fremdkapitalgeber und damit Gläubiger der Emittentin. Das Angebot ist nicht für Anleger geeignet, die kurzfristigen Liquiditätsbedarf haben. Es ist auch nicht zur Altersvorsorge geeignet. Das Maximalrisiko des Anlegers besteht aus dem vollständigen Verlust seines Anlagebetrages nebst Agio und damit seines eingesetzten Kapitals und der darüber hinausgehenden Gefährdung seines weiteren Vermögens bis hin zur Privatinsolvenz. Zu einer solchen Gefährdung des weiteren Vermögens bis hin zur Privatinsolvenz kann es im Fall der persönlichen Fremdfinanzierung der Vermögensanlage kommen, weil der Anleger unabhängig davon, ob der Anleger Zahlungen von der Emittentin erhält, verpflichtet wäre, den Kapitaldienst für die persönliche Fremdfinanzierung seiner Vermögensanlage zu leisten oder die Finanzierung vorzeitig zurückzuführen.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Eine ausführliche Darstellung der Risiken zu dieser Vermögensanlage ist ausschließlich dem Verkaufsprospekt nebst Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIb) in seiner jeweils gültigen Fassung zu entnehmen.

    Verkaufsprospekt inkl. Vermögensanlageninformationsblatt (VIb)

  • One Group – ProReal Deutschland Fonds 4
    Emittentin: ProReal Deutschland Fonds 4 GmbH & Co. geschlossene InvKG
    Initiator: One Capital
    Assetklasse: Immobilien (Projektentwicklung in deutschen Metropolen)
    Produktklasse: vollregulierter Publikums-AIF
    KVG: DSC Deutsche SachCapital GmbH
    Verwahrstelle: Caceis Bank Deutschland GmbH
    Dauer: 3 Jahre (31.12.2018); Beitritt bis 31.12.2015
    Besonderheiten: Der Fonds verfügt durch die Projekt-Pipeline der Muttergesellschaft (ISARIA Wohnbau AG) über einen excellenten Zugang zum deutschen Immobilienmarkt und damit zu geeigneten Projektpartnern.
    Investitionskonzept: Die Anleger beteiligen sich mittelbar über die nachrangigen Namensschuldverschreibungen der ProReal Deutschland 5 GmbH (PRD5) an Wohnimmobilien-Projektentwicklungen der ISARIA Wohnbau AG in deutschen Metropolen. Sieben Zielobjekte in München und Hamburg mit insgesant 1.559 geplanten Wohnungseinheiten und einem Verkaufsvolumen von 760 Mio. EUR stehen bereits fest. Es handelt sich somit um eine Vermögensanlage mit sehr eingeschränktem Blind-Pool-Charakter. Konkrete Investitionskriterien sind verbindlich festgelegt, was das Managementrisiko für die Vermögensanlage senkt. Die Anforderung, dass eine Wirtschaftlichkeitsprüfung vor jeder Investition durchgeführt werden muss, erhöht die Wahrscheinlichkeit des wirtschaftlichen Erfolgs. Das Kapital aus den Namnesschuldverschreibungen fließt als zweckgebundenes Darlehen an die ISARIA Wohnbau AG. Dadurch ist die ISARIA Wohnbau AG für die Auswahl der Investitionsobjekte verantwortlich.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 10.000,- (zzgl. 3% Agio)
    lfd. Verzinsung: 6,0% p.a. auf 6,5% p.a. steigend (3% Frühzeichnerverzinsung; vierteljährliche Auszahlung)
    Gesamtmittelrückfluss: 122,2% (einschließlich der Einlage)
    Rating:
    Sonstiges: ProReal Deutschland Fonds 1 und ProReal Deutschland Fonds 2 bereits erfolgreich abgeschlossen
    Platzierte Fonds: insgesamt 3 Fonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von Euro 110,5 Mio.; zuletzt: ProReal Deutschland Fonds 3 mit einem Zeichnungskapital von Euro 75 Mio.
    Wesentliche Risiken: Die Fondsgesellschaft beteiligt sich als Stiller Gesellschafter an der One Project Development AIF 4 GmbH. Die Einlage im Rahmen der Stillen Beteiligung soll sukzessive aus den eingezahlten Anlegergeldern erbracht werden. Die One Project Development AIF 4 GmbH plant, durch die Beteiligung an Projektgesellschaften, insbesondere durch die Bereitstellung von Eigenkapital und/oder Gesellschafterdarlehen für Immobilienentwicklungsprojekte, ihrerseits Erträge aus der Errichtung und Veräußerung von schwerpunktmäßig Wohnimmobilien zu generieren, an denen die Fondsgesellschaft mit einer gewinnabhängigen Verzinsung ihrer Stillen Beteiligung von bis zu 7 % p.a. partizipiert.
    Gegenstand der OPD 4 ist insbesondere die Projektentwicklung. Die Immobilienentwicklungen der OPD 4 werden plangemäß über Projektentwicklungsgesellschaften durchgeführt, denen die OPD 4 insbesondere Eigenkapital und/oder Gesellschafterdarlehen bereitstellt. Angestrebt wird von der OPD 4 der Aufbau eines diversifizierten Beteiligungsportfolios unter Beachtung der Kriterien in den von der BaFin genehmigten Anlagebedingungen. Zum Zeitpunkt der Aufstellung des Verkaufsprospektes stehen die konkreten Projektentwicklungen, an denen die Fondsgesellschaft mittelbar über ihre Stille Beteiligung an der OPD 4 partizipieren soll, noch nicht fest.
    Bei dem vorliegenden Angebot handelt es sich um eine Beteiligung an einem Investmentvermögen in Form einer geschlossenen Publikumsinvestmentkommanditgesellschaft nach den Regelungen des KAGB.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Beteiligung ist ausschließlich der dazugehörige Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) einschließlich etwaiger Nachträge mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.

    VerkaufsprospektWesentliche Anlegerinformationen (wAI)

  • Project Investment – PROJECT Metropolen 16
    Emittentin: PROJECT Metropolen 16 geschlossene Investment GmbH & Co. KG
    Initiator: PROJECT Gruppe
    Assetklasse: Immobilien (Projektentwicklung in deutschen Metropolen)
    Produktklasse: vollregulierter Publikums-AIF
    KVG: PROJECT Investment AG
    Verwahrstelle: Caceis Bank Deutschland GmbH
    Dauer: 9,5 Jahre (31.12.2025)
    Besonderheiten: Die Investmentgesellschaft hat 3 Anteilsklassen gebildet (A: thesaurierend; B: 4% Entnahme; C: 6% Entnahme; auch als Ratensparplan (PROJECT Metropolen 17) mit 15% Einmalzahlung möglich
    Investitionskonzept: Die Fondsgesellschaft investiert über eine Beteiligung an der PROJECT M 16 Beteiligungs GmbH & Co. KG (Beteiligungsgesellschaft) mittelbar in Immobilien, die zu wohnwirtschaftlichen, gewerblichen, gemischt-genutzten und/oder Zwecken der Immobilienprojektentwicklung nutzbar sind. Die Beteiligungsgesellschaft beteiligt sich ihrerseits an Immobilienentwicklungsgesellschaften (Objektgesellschaften), die Grundstücke beziehungsweise Immobilien zur weiteren Entwicklung oder Bebauung erwerben. Nach Ende der Laufzeit wird das gesamte verbliebene Investitionskapital an die Anleger ausgezahlt.
    Einkunftsart: § 15 EStG (Einkünfte aus Gewerbebetrieb)
    Beteiligung: ab Euro 10.000,- (zzgl. 5% Agio)
    lfd. Ausschüttung: 4% p.a.(ab Folgemonat der Einzahlung; monatliche Auszahlung Anteilsklasse B)
    Gesamtmittelrückfluss: 156,20% (einschließlich der Einlage; Anteilsklasse B)
    Rating: DEXTRO Stabilitätsanalyse „AA“ (28.06.2016) – Risikoklasse: 3
    Sonstiges: Fondsinitiator des Jahres 2014 (Anlegermagazin €uro)
    Platzierte Fonds: insgesamt 28 Fonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von Euro 617 Mio.; zuletzt: Project Investment PROJECT Wohnen 15 mit einem Zeichnungskapital von Euro 117,5 Mio. (2016)
    Wesentliche Risiken: Die Haftung eines Anlegers ist beschränkt auf die von ihm gezeichnete Pflichteinlage zzgl. eines etwaigen Agios, wenn die Pflichteinlage vollständig erbracht ist. Sie kann, wenn durch Entnahmen die Pflichteinlage unter den Wert der im Handelsregister eingetragenen Haftsumme (0,1% der Pflichteinlage) sinkt, wiederaufleben. Sollten die Beteiligungsgesellschaften nicht in der Lage sein, nachhaltig Erträge zu erwirtschaften, besteht die Gefahr der Insolvenz der Beteiligungsgesellschaften. Dies kann somit zu einem Teil- oder sogar Totalverlust der Pflichteinlage zzgl. eines etwaigen Agios sowie ausstehender Entnahmen/Ausschüttungen führen. Im Falle einer Fremdfinanzierung der Pflichteinlage kann das weitere Vermögen des Anlegers gefährdet werden.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die jeweilige Beteiligung ist ausschließlich der dazugehörige Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) einschließlich etwaiger Nachträge mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.

    VerkaufsprospektWesentliche Anlegerinformationen (wAI)

  • ThomasLloyd – CTI 1 D (Anleihe)
    Emittentin: Cleantech Infrastruktur GmbH
    Initiator: ThomasLloyd
    Assetklasse: Energie (Erneuerbare-Energien-Infrastruktur in Asien)
    Produktklasse: Nachrangige Namens-Teilschuldverschreibung
    KVG:
    Verwahrstelle
    Dauer: 12 Monate (danach 60-tägige Kündigungsfrist
    Besonderheiten: Auch als Anleihe mit 2-jähriger Laufzeit (ThomasLoyd CTI 2 D) und 4,85% Verzinsung p.a. möglich.
    Investitionskonzept: Die Cleantech Infrastruktur GmbH beabsichtigt, das Anleihekapital aus dem Angebot entsprechend ihrem Gesellschaftszweck in Finanzanlagen, insbesondere in die ThomasLloyd Group LtD (Anlageobjekt) zu investieren. Hierbei sollen entsprechend dem Mittelzufluss aus dem vorliegenden Angebot die Erlöse dieser Emissionen ausschließlich in drei im Wesentlichen inhaltsgleich ausgestaltete Anleihen der ThomasLloyd Group Ltd investiert werden. Die der Emittentin zustehende Forderung gegenüber der Zielgesellschaft beinhaltet plangemäß aus den drei Anleihen resultierende Zinsforderungen gegenüber der Zielgesellschaft.
    Die Zielgesellschaft investiert ihrerseits gemäß Entscheidung ihres Board of Directors sowohl in operativ tätige Unternehmen der ThomasLloyd Group, die hauptsächlich im Bank- und Finanzdienstleistungsbereich, dem Cleantech-Sektor und dem Bereich erneuerbarer Energien tätig sind, als auch in der Erwerb solcher.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Anteile: ab Euro 10.000,- (kein Agio)
    lfd. Verzinsung: bis zu 4,15 % p.a. (mtl. Auszahlung)
    Gesamtmittelrückfluss: 104,15 % (einschließlich der Einlage und bei 1-jähriger Laufzeit)
    Rating: Feri Asset Manager Rating: “A”
    Sonstiges:
    Platzierte Anleihen: insgesamt 3 Anleihen mit einem Emissionskapital von Euro 25 Mio.
    Wesentliche Risiken: Bei dem vorliegenden Beteiligungsangebot handelt es sich um eine langfristige unternehmerische Beteiligung an der Cleantech Infrastruktur GmbH, welche mit Risiken verbunden ist. Auch wenn die angebotenen Namensschuldverschreibungen festverzinslich sind, tätigt ein Anleger der vorliegenden Vermögensanlage eine Investiton, deren zukünftige Entwicklung nicht vorhersehbar ist. Eine gesetzliche oder anderweitige Einlagensicherung besteht nicht. Der Kapitalanleger sollte daher die Risikobelehrungen vor dem Hintergrund der übrigen Angaben im Verkaufsprospekt aufmerksam lesen und bei seiner Entscheidung entsprechend berücksichtigen. Insbesondere sollte die Beteiligung des Anlegers seinen wirtschaftlichen Verhältnissen entsprechen und seine Einlagenhöhe nur einen unwesentlichen Teil seines übrigen Vermögens ausmachen.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Eine ausführliche Darstellung der Risiken zu dieser Vermögensanlage ist ausschließlich dem Verkaufsprospekt in seiner jeweils gültigen Fassung zu entnehmen.

    Verkaufsprospekt

Ehemalige Empfehlungsliste für erfolgreich abgeschlossene Investments (Rückzahlungsphase):

Haftungsausschluss: Die Empfehlungsliste der F+R Finanz- und Ruhestandsplanung GmbH wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Die zur Verfügung gestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Rechtlich verbindlich sind allein die Angaben in den Vertragsbedingungen und Prospekten der Produktpartner. Die Empfehlungsliste dient dazu, sich einen ersten Überblick über vergleichbare Produkte zu verschaffen. Die Empfehlungsliste ersetzt nicht die Beratung des Kunden.

  • One Group – ProReal Deutschland Fonds 3
    Emittentin: ProReal Deutschland Fonds 3 GmbH & Co. KG
    Initiator: One Capital
    Assetklasse: Immobilien (Projektentwicklung in deutschen Metropolen)
    Produktklasse: geschlossener Fonds
    KVG:
    Verwahrstelle:
    Dauer: 3 Jahre (31.03.2018); Beitritt bis 31.03.2015
    Besonderheiten: Der Fonds verfügt durch die Projekt-Pipeline der Muttergesellschaft (ISARIA Wohnbau AG) über einen excellenten Zugang zum deutschen Immobilienmarkt und damit zu geeigneten Projektpartnern.
    Investitionskonzept: Die Anleger beteiligen sich mittelbar über die nachrangigen Namensschuldverschreibungen der ProReal Deutschland 5 GmbH (PRD5) an Wohnimmobilien-Projektentwicklungen der ISARIA Wohnbau AG in deutschen Metropolen. Sieben Zielobjekte in München und Hamburg mit insgesant 1.559 geplanten Wohnungseinheiten und einem Verkaufsvolumen von 760 Mio. EUR stehen bereits fest. Es handelt sich somit um eine Vermögensanlage mit sehr eingeschränktem Blind-Pool-Charakter. Konkrete Investitionskriterien sind verbindlich festgelegt, was das Managementrisiko für die Vermögensanlage senkt. Die Anforderung, dass eine Wirtschaftlichkeitsprüfung vor jeder Investition durchgeführt werden muss, erhöht die Wahrscheinlichkeit des wirtschaftlichen Erfolgs. Das Kapital aus den Namnesschuldverschreibungen fließt als zweckgebundenes Darlehen an die ISARIA Wohnbau AG. Dadurch ist die ISARIA Wohnbau AG für die Auswahl der Investitionsobjekte verantwortlich.
    Einkunftsart: § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
    Beteiligung: ab Euro 10.000,- (zzgl. 5,0% Agio)
    lfd. Verzinsung: 7,5% p.a. (vierteljährliche Auszahlung)
    Gesamtmittelrückfluss: 131,04% (einschließlich der Einlage)
    Rating: DEXTRO Stabilitätsanalyse „AA“ (23.07.2013) – Risikoklasse: 4
    Sonstiges: ProReal Deutschland Fonds 1 und ProReal Deutschland Fonds 2 bereits erfolgreich abgeschlossen
    Platzierte Fonds: insgesamt 2 Fonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von Euro 33,4 Mio.; zuletzt: ProReal Deutschland Fonds 2 mit einem Zeichnungskapital von Euro 25,6 Mio.
    Wesentliche Risiken: Bei den nachrangigen Namensschuldverschreibungen handelt es sich um eine mittelfristige, schuldrechtliche Beziehung, die mit wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Risiken verbunden ist. Erwerber von Namensschuldverschreibungen werden keine Gesellschafter, sondern Fremdkapitalgeber und damit Gläubiger der Emittentin. Das Angebot ist nicht für Anleger geeignet, die kurzfristigen Liquiditätsbedarf haben. Es ist auch nicht zur Altersvorsorge geeignet. Das Maximalrisiko des Anlegers besteht aus dem vollständigen Verlust seines Anlagebetrages nebst Agio und damit seines eingesetzten Kapitals und der darüber hinausgehenden Gefährdung seines weiteren Vermögens bis hin zur Privatinsolvenz. Zu einer solchen Gefährdung des weiteren Vermögens bis hin zur Privatinsolvenz kann es im Fall der persönlichen Fremdfinanzierung der Vermögensanlage kommen, weil der Anleger unabhängig davon, ob der Anleger Zahlungen von der Emittentin erhält, verpflichtet wäre, den Kapitaldinest für die persönliche Fredmfinanzierung seiner Vermögensanlage zu leisten oder die Finanzierung vorzeitig zurückzuführen.
    Hinweise: Diese Übersicht enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Eine ausführliche Darstellung der Risiken zu dieser Vermögensanlage ist ausschließlich dem Verkaufsprospekt nebst Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIb) in seiner jeweils gültigen Fassung zu entnehmen.

    Verkaufsprospekt inkl. Vermögensanlageninformationsblatt (VIb)